SPD fordert Unterstützung für die Horn-Bad Meinberger Tafeln

Die aktuelle Pandemie trifft insbesondere auch die Tafeln, die an Sach- und Geldspenden angewiesen sind. „Wie wichtig die Tafeln sind merken wir heute deutlich. Solidarisch zu sein bedeutet insbesondere die Bedürftigen in unserer Stadt im Blick zu haben, daher möchten wir das Angebot der beiden Tafeln unserer Stadt sichern und sie dafür finanziell unterstützen,“ erklärt Dieter Krüger, stellv. Bürgermeister und Bürgermeisterkandidat der SPD. Krüger bezieht sich dabei auf die ausfallenden Veranstaltungen in der Stadt, die von den Tafeln genutzt wurden, um Spenden zu sammeln.

Insgesamt sieht die SPD hier einen Bedarf von 2.500 € je Tafel und schreibt in ihrem Antrag, dass dadurch die Wiederaufnahme der Lebensmittelausgaben gesichert werden sollen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 8.