News & Aktuelles

von

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die SPD-Ratsfraktion Horn-Bad Meinberg stellt folgenden Antrag:

Die Stadt Horn-Bad Meinberg gibt für die Badesaison 2024 Möglichkeiten, anstelle des wegen der anstehenden Sanierung geschlossenen Eggebades in Horn alternativ die Freibäder in Bad Meinberg und Belle zu nutzen.

Dazu bedarf es aus unserer Sicht Folgendes:

  • den Einsatz eines kostenlosen Shuttle-Busses zum Bad Meinberger WaldBad und, falls möglich, auch zum Freibad nach Belle,
  • den freien Eintritt zu beiden Freibädern für Kinder und Jugendliche aus Horn-Bad Meinberg bis 18 Jahre

Die weiteren Modalitäten hinsichtlich der Organisation und der Finanzierung sind zwischen der Stadtverwaltung und den Fördervereinen der Freibäder Bad Meinberg und Belle zu klären.

Gleichzeitig sollte die Schwimmhalle im Schulzentrum auch für das Schwimmen in der diesjährigen Sommerzeit geöffnet sein.

Begründung:

Laut Aussage des beauftragten Planungsbüros aus Paderborn lässt sich der  dringliche Wunsch von Rat und Verwaltung einen Badebetrieb im Eggebad Horn für die Saison 2024 zu ermöglichen, nicht umsetzen. An dem Bad sind umfangreiche Sanierungsmaßnahmen notwendig, die sich bedauerlicherweise bis zum Sommer dieses Jahres nicht durchführen lassen. Selbst ein eingeschränkter Notbetrieb, der geprüft worden ist, lässt sich nicht verwirklichen, weil ein betriebssicherer Badebetrieb nicht zu garantieren ist.

Wir halten es angesichts dieser Situation für dringend geboten, insbesondere den Kindern und Jugendlichen dennoch die Gelegenheit zu geben, in der Badesaison 2024 in einem Freibad unserer Stadt Bade- und Freizeitspaß genießen zu können.

Wir beantragen daher die vorgenannten Maßnahmen.

Für die SPD-Fraktion

Celil Celik

von

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,
sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir sind heute dabei den vierten Haushalt dieser Wahlperiode zu beschließen. Dieser Haushalt ist der bisher schwierigste Haushalt, den ich seit 2015 gesehen habe. Mit über 6 Mio. € Defizit steuern wir noch knapp an der Haushaltsicherung vorbei. Schauen wir uns allein in der lippischen Landschaft einmal um, so sehen wir, dass wir mit diesem satten Minus noch zu den wenigen glücklichen Kommunen gehören, denen eine Haushaltssicherung erspart bleibt. Dadurch können wir als Stadtrat heute noch darüber entscheiden, für welche freiwilligen Leistungen, wie zum Beispiel den Zuschuss an die Freilichtbühne Bellenberg und den Wasserbeschaffungsverband Veldrom, das Geld eingesetzt werden soll. Im Falle einer Haushaltssicherung wäre das nicht mehr die Hoheit des Rates darüber zu befinden, sondern eine einfache Entscheidung der Aufsichtsbehörden. Dann wäre für solche freiwilligen Leistungen kein Spielraum mehr vorhanden. Es muss daher eines unserer obersten Ziele sein, die Stadt Horn-Bad Meinberg vor der Haushaltssicherung zu bewahren.

von

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Nachdem in den letzten Jahren bereits viel für Horn-Bad Meinberg gemeinsam von Verwaltung und Politik auf den Weg gebracht worden ist, haben wir uns auch für das kommende Jahr viel vorgenommen.

von

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn in Holzhausen-Externsteine,

das neue Jahr 2024 hat begonnen. Lassen Sie es uns mit Zuversicht für die Zukunft und neuen Ideen für unseren Ort angehen.

von

Mit dieser schönen Aktion des Quartierbüros Horn der Caritas und HBM Christlich Global (Chribal) wird die Gemeinschaft und das Füreinander in unserer Stadt gestärkt. Deshalb beteiligt sich daran- wie auch im letzten Jahr - die SPD-Horn Bad Meinberg. Kinder im Alter zwischen 3 bis 12 Jahren können sich etwas wünschen; der Betrag darf dabei 20 Euro nicht überschreiten. Der Wunschzettel wird an einen der drei Wunschbäume in unserer Stadt gehängt, z.B. an den Weihnachtsbaum im Rathaus. Durch Sach- und Barspenden werden die Wünsche dann erfüllt.

Simone Spranke hat Linda Brandau vom Projekt Chribal 200 Euro übergeben. Wir hoffen, damit einigen Kindern eine kleine Freude zum Weihnachtsfest zu bereiten.

Die Geschenke werden am Freitag, 22.Dezember 17:00 Uhr auf dem Horner Marktplatz übergeben.

Spendenübergabe Wunschbaumaktion

(von links: Simone Spranke (SPD) und Linda Brandau (Projekt Chribal)

von

Im Rahmen der kürzlich stattgefundenen Versammlung des SPD-Ortsvereins Horn-Bad Meinberg im Gasthof „Zur Post“ in Billerbeck stellte sich der lippische Bundestagsabgeordnete Jürgen Berghahn (SPD) den Fragen und Anregungen der zahlreich erschienenen Genossinnen und Genossen zur gegenwärtigen Politik der Ampelregierung. Zuvor übernahm Berghahn die dankbare Aufgabe, vier Mitglieder der SPD für ihre Treue zur Sozialdemokratie zu danken und die entsprechenden Urkunden auszuhändigen.Ehrungen November 2023
von links: Ralf Beine, Jürgen Berghahn (MdB), Joachim Giesler, Monika Tölle, Sabine Beine, Doris Gunstmann